EuroStrasbourg? Das alte Europa in seiner Beziehung zu Straßburg auf der Couch

Agence Nationale de Psychanalyse Urbaine und das BIG

„ – Ein Volk gibt es nur mit Erzählern und Konturen. Man weiß heute immer noch nicht, woher Europa kommt und wohin es geht. Das ist auch das Drama Europas: Es berührt das Gehirn, aber nicht das Herz. Es sollte ein Weg gefunden werden, etwas dagegen zu tun.“

Régis Debray. Contributions à la grande histoire de la psychanalyse urbaine S. 43

Die 2008 gegründete A.N.P.U. (Agence Nationale de Psychanalyse Urbaine) wurde mit der heiklen Aufgabe beauftragt, die ganze Welt psychoanalytisch zu behandeln. Die unumgängliche Station Europa mit ihrem so besonderen Verwandtschaftsverhältnis zu Straßburg stellt an sich ein echtes Paradebeispiel dar, das so schnell wie möglich aufgeklärt werden sollte, bevor wir von einem neuen Brexit getroffen werden.

Die aus einer großen Umfrage am gesamten Kontinent und vielen, auch mitten in der Stadt Straßburg durchgeführten Couch-Aktionen hervorgegangene urkomische Konferenz mit atemberaubenden Bildern soll etwas Licht in die Sache bringen und schließlich zu Lösungen führen.