CIRA – Christelle Herrscher

CIRA, ein HYBRID-Bienenkorb voller Straßburger Kultur, empfängt Publikum und Tänzer aus ganz Europa und der gesamten Welt. Mit einem durch und durch populären, zeitgenössischen und anspruchsvollen Programm ermöglicht er Zugang zu allen künstlerisch-choreografischen Praktiken.

Christelle Herrscher arbeitet mit Maya M. Caroll zusammen, einer israelischen Choreografin und früheren Batsheva-Tänzerin, die in Berlin arbeitet. Sie war Darstellerin bei der Cie. HVDZ, dem Cirque Pocheros, Ezec Le Floc’h, der Cie. HeadFeedHands, Gandini Juggling, der Collection, la Scabreuse, im Théâtre Bascule, beim Collectif Protocole und macht Regiearbeit mit Roman Muller und Denis Paumier.